News

Jasmin Ouschan verteidigt Titel bei Austria Women’s Open in St. Johann

2017-05-21 von Andreas Kronlachner

Klagenfurterin feiert 12. Erfolg auf der Women Eurotour

Erneut Heimsieg für Jasmin Ouschan bei der Women Eurotour in St. Johann

Jasmin Ouschan bleibt auf der Women Eurotour das Maß aller Dinge.

Die 31-jährige Klagenfurterin wiederholte bei den Austria Women’s Open in St. Johann mit einem 7-2 Finalsieg über die Deutsche Veronika Ivanovskaia ihren Vorjahreserfolg und sorgte damit nach dem Austrian Open Sieg von Mario He vom Vortag für den nächsten großen Pool-Billard-Triumph für Österreich.

Die Kärntnerin startete die Mission „Titelverteidigung“ in der Grundrunde mit einem 7-0 „White Wash“ gegen die Deutsche Anne Darda, dominierte im Anschluss auch die Ukrainerin Kateryna Polovinchuk klar mit 7-2 und realisierte den Aufstieg in die KO Phase der Top 16 mit einem weiteren überzeugenden 7-1 Erfolg über die Norwegerin Martine Christiansen.

Für den Viertelfinaleinzug musste die Rekord-Europameisterin dann aber deutlich länger arbeiten. Die Slowenin Ana Gradisnik hielt das Spiel bis zum Stand von 3-3 offen. In der Folge setzte sich aber die höhere Konstanz von Ouschan durch (7-4).

0-4 Rückstand gedreht
Im Viertelfinale kam die Kärntnerin dann gegen die zu Beginn entfesselt aufspielende Polin Katarzyna Wesolowska erheblich unter Druck, besann sich aber nach einem zwischenzeitlichen 0-4 und 2-5 Rückstand ihrer Qualitäten und startete eine famose Aufholjagd.

Fünf Rack-Siege in Folge ebneten schlussendlich den Weg zu einem hart erkämpften 7-5 Sieg und zum Einzug ins Halbfinale.

„Diese Siege braucht man um ein Turnier wie dieses zu gewinnen. Am Anfang habe ich eigentlich nicht schlecht gespielt aber einige sehr schwierige Situationen vorgefunden. Mit dem Rückstand hat sich auch etwas Unsicherheit breitgemacht. Ich habe mich dann aber immer weiter steigern können und das Match noch gedreht“ freute sich Ouschan.

Im Halbfinale gegen die Deutschen Tina Vogelmann war die Klagenfurterin dann wieder klar tonangebend, stellte den Einzug ins Endspiel mit einem 7-1 Sieg sicher und zog ihr dominantes Spiel auch im Finale voll durch.

„Nach dem schwierigen Viertelfinale habe ich richtig gut gespielt. Ein Teil meines Erfolgs gehört sicher auch unserem neuen Trainer Andreas Roschkowsky. Er hat mir in wichtigen Situationen dabei geholfen, meinen Rhythmus wieder zu finden“ erklärte Ouschan.

Roschkowsky selbst sah trotz des perfekten Auftakts noch einiges an Arbeit vor sich. „Ohne Frage, das Team hat eine sehr hohe Qualität und ist auf einem hervorragenden Weg wie die großartigen Ergebnisse an diesem Wochenende gezeigt haben. Einige Punkte sind mir dennoch aufgefallen an denen wir arbeiten müssen um unseren Erfolg weiter zu stabilisieren“ stellte der Deutsche fest.


Endergebnis Dynamic Billard Austria Women’s Open St. Johann
1. Jasmin Ouschan (AUT)
2. Veronika Ivanovskaia (GER)
3. Tina Vogelmann (GER)
    Kristina Tkach (RUS)
5. Amalia Matas (ESP)
    Sara Rocha (POR)
    Katarzyna Wesolowska (POL)
    Melanie Süssenguth (GER)

Weitere Detailinformationen und Resultate: https://womeneurotouronline.com/draw-results/

China Open nächster internationaler Bewerb
Nächster Saisonhöhepunkt für Österreichs Pool-Billard Asse sind von 4. – 11. Juni die mit insgesamt 373.600 US Dollar dotierten China Open in Shanghai. Der Sieg in der Damenkonkurrenz ist mit 36.000 US Dollar dotiert. Dem Sieger im Herren-Bewerb winkt ein Preisgeld von 40.000 US Dollar.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Kronlachner

Pressereferent / Media Office 
Österreichische Billardunion
Carambol.Pool.Snooker&EnglishBilliards 
Josef Schöffel Straße 46
3013 Tullnerbach
Tel. +43 664 5262065
mailto:a.kronlachner@billardunion.at  
www.billardunion.at

Zurück