News

Platz 2 für Jasmin Ouschan beim Women Eurotour Auftakt in Treviso

2017-02-26 von Andreas Kronlachner

Fühlt sich wohl am Tisch wie schon lange nicht mehr - Jasmin Ouschan - Foto (c) EPBF/DM

Jasmin Ouschan hat beim Women Eurotour Auftakt in Treviso den 2. Platz erreicht.

Die 31-jährige Klagenfurterin unterlag im Endspiel der Deutschen Ina Kaplan mit 4-7 und verpasste damit ihren 11. Erfolg auf der Women Eurotour knapp.

Ouschan war in die Konkurrenz mit einem ungefährdeten 7-1 Erfolg über die Niederländerin Nathalie Seichter gestartet.

Auch die Deutsche Veronika Ivanovskaia stellte für die nach ihrem frühen 9er Ball-WM Aus im Dezember auf Platz 28 in der Weltrangliste zurückgefallene Kärntnerin keine große Hürde dar. Ouschan siegte klar mit 7-2.

Im Match um die direkte Qualifikation für die KO Runde der letzten 16 gegen die Portugiesin Sarah Rocha folgte dann jedoch mit einer hauchdünnen 6-7 Niederlage ein Rückschlag.

Ouschan ließ sich davon aber nicht aus der Bahn werfen und fixierte den Aufstieg ins Achtelfinale über die Hoffnungsrunde mit einem souveränen 7-0 „Whitewash“ gegen die Deutsche Christine Steinlage. In der gleichen Tonart ging es auch gegen Steinlages Landsfrau Christina Grim weiter, die von der Kärntnerin ebenfalls die Höchststrafe verpasst bekam.

Starkes Comeback im Viertelfinale
Im Viertelfinal-Duell gegen die Portugiesin Vania Franco lief es zu Beginn gar nicht nach Wunsch für die 33-fache Europameisterin, die schnell mit 2-5 in Rückstand geriet. Als Franco die große Chance zum 6-2 aber nicht nutze, schlug die Klagenfurterin spektakulär zurück und gewann die folgenden fünf Racks zum Halbfinaleinzug.

Dort gelangen Ouschan dann sogar sieben Rack-Siege in Folge nachdem die Polin Katarzyna Wesolowska mit 2-0 in Führung gegangen war. Im Endspiel gegen Kaplan lag die Kärntnerin mit 4-3 in Front, hatte dann aber ihr Pulver verschossen.

Neue Wege, neues Wohlgefühl
„Am Schluss ist mir leider die Kraft ausgegangen. Da sind mir Fehler passiert, die ich normalerweise nicht mache. Dafür, dass ich in meiner Saisonvorbereitung ganz neue Wege eingeschlagen habe, bin ich mit der Leistung hier aber sehr zufrieden.  Natürlich hätte ich gerne gewonnen aber das Wichtigste ist, dass ich mich am Tisch schon lange nicht mehr so wohlgefühlt habe wie jetzt“ erklärte Ouschan.

Bruder Albin und Mario He ebenfalls mit gutem Eurotour Auftakt
Am Tag davor hatten Ouschans Bruder Albin und der Vorarlberger Mario He mit Platz 5 in der Allgemeinen Klasse ebenfalls einen guten Start in die heurige Eurotour Saison hingelegt.

Endergebnis Dynamic Billard Women Eurotour Italian Open / Treviso:
1. Ina Kaplan (GER)
2. Jasmin Ouschan (AUT)
3. Veronika Ivanovskaia (GER)
    Katarzyna Wesolowska (POL)

Weitere Informationen:
Dynamic Billard Women Eurotour: http://womeneurotouronline.com   
Dynamic Billard Eurotour: http://eurotouronline.com

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Kronlachner

Pressereferent / Media Office 
Österreichische Billardunion
Carambol.Pool.Snooker&EnglishBilliards 
Josef Schöffel Straße 46
3013 Tullnerbach
Tel. +43 664 5262065
mailto:a.kronlachner@billardunion.at  
www.billardunion.at

Zurück