News

Rang 3 für Albin Ouschan bei den World Pool Masters

2017-02-20 von Andreas Kronlachner

9er Ball Weltmeister unterliegt im Halbfinale dem späteren Sieger

War mit seiner Leistung in Gibraltar zufrieden - Albin Ouschan - Foto (c) JP Parmentier - Matchroom Sport

Österreichs Pool-Billard Weltstar Albin Ouschan hat bei seiner Premiere bei den traditionellen „World Pool Masters“ in Gibraltar den dritten Platz belegt.

Der 26-jährige Kärntner, im vergangenen Jahr Europameister in der Disziplin 14.1,  9er Ball Weltmeister sowie MVP beim Mosconi Cup, erhielt vom Veranstalter Matchroom Sports erstmals eine der begehrten Einladungen für den mit nur 16 Teilnehmern ausgetragenen KO-Bewerb.

Ouschan startete mit einem 8-6 Arbeits-Sieg gegen die Nummer 15 der aktuellen WPA Weltrangliste, den Finnen Mika Immonen, der kurzfristig für den aufgrund von Visa Problemen nicht angereisten Philippinen Lee van Corteza zum Einsatz kam.

Im Viertelfinale steigerte sich der Klagenfurter und landete einen sicheren 8-4 Erfolg gegen den Japaner Naoyuki Oi.

Nahezu perfekt dann der Start in die Runde der letzten Vier gegen seinen BSV Dachau Mannschaftskollegen aus der Deutschen Bundesliga, den spanischen Lokalmatador David Alcaide. Ouschan konnte seinen Gegner zu Beginn an den Sessel fesseln und mit 3-0 in Front gehen.

Die erste Chance nutzte der Spanier dann aber spektakulär und setzte zu einem fulminanten Comeback an. Erst beim Stand von 6-3 unterlief dem 38-Jährigen aus Malaga ein Fehler. Ouschan konnte auf 4-6 verkürzen, musste aber das nächste Rack wieder abgeben und auf eine weitere Chance hoffen.

Die kam auch und der Kärntner schaffte noch den Anschluss zum 6-7. Dort misslang dann jedoch ein Kombinationsstoß und Alcaide machte den Sack endgültig zu.

„Schade. Das Break war am Schluss sehr leicht und David hat die Chance genutzt und mehrere Racks hintereinander ausgeschossen. Ich war gegen Ende in einer entscheidenden Situation unter Zeitdruck, weil ich mir die Extension (Anm.: Zeitbonus von 30 Sekunden) zum falschen Zeitpunkt genommen habe.

Im Großen und Ganzen bin ich mit meinem Abschneiden hier aber zufrieden“ so der Weltranglistenachte, der am kommenden Wochenende beim Eurotour Event in Treviso seinen nächsten internationalen Auftritt hat.

Alcaide setzte seinen Siegeszug auch im Endspiel fort und rang in einer dramatischen Partie den Schotten Jayson Shaw mit 8-7 nieder.

Endergebnis World Pool Masters XXIV, Victoria Stadium, Gibraltar
1. David Alcaide (ESP)
2. Jayson Shaw (SCO)
3. Albin Ouschan (AUT)
    Jung Lin Chang (TPE)


Weitere Informationen:
Matchroom: http://www.matchroompool.com/world-pool-masters/
Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/World_Pool_Masters  
WPA-Weltrangliste: http://www.wpa-pool.com/web/rankings

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Kronlachner

Pressereferent / Media Office 
Österreichische Billardunion
Carambol.Pool.Snooker&EnglishBilliards 
Josef Schöffel Straße 46
3013 Tullnerbach
Tel. +43 664 5262065
mailto:a.kronlachner@billardunion.at  
www.billardunion.at

Zurück