KBV 6.Table Tour - CT 8 Ball

DatumSamstag, 20.06.2020
Türöffnung09:00 Uhr
Beginn10:00 bis 0 Uhr
KategorieFür Alle (ALL)
Disziplin8-Ball
AustragungsortKulturni Dom Pliberk/Bleiburg
Völkermarkter Strasse 10
9150 Bleiburg
Österreich

   E-Mail
   Homepage
Weitere Details & Anmeldung
Modus- Teilnahmeberechtigt Spieler ab dem Rang 31 in der Gesamtrangliste des Kärntner Billardverbandes, Keine Aktiven Einsatz in der BL
- 8 Ball auf X gewonnene (je nach Teilnehmer)
- Wechselbreak

-Vorrunde
Gespielt wird im Round Robin System. Die Gruppenanzahl/Gruppengröße bis zu einer Teilnehmeranzahl von 32 Spielern:
Vier Gruppen mit bis zu acht Spielern pro Gruppe.
Ab einer Teilnehmeranzahl von 32 Spielern werden acht Gruppen aufgestellt.
Die Gruppengröße richtet sich nach der Teilnehmeranzahl

- Finalrunde 16er KO System
Startgeld15€ - Allgemeine Klasse, 5€ - Jugendspieler/-innen
Preisgeldlt. Sportreglement für den Kärntner Billard Verband
Pkt. 6.8
Weitere InfosTurnierleitung Sportwart Einzel
Schleiner Roman
Kontakt: +436644496166
email: roman.schleiner@helvetia.at
Kleidung

Dress Code C

a) Grundsätzliche Normen
> Die Bekleidung muss sauber, gepflegt und darf nicht beschädigt sein.
> Das Tragen einer Kopfbedeckung wie Hut, Kappe, Kopftuch u.ä. ist nicht erlaubt (Ausnahme: ethisch oder religiös begründetet Kopfbedeckung von in Österreich anerkannten Religionen). Das Spielen mit Ohrstöpsel/-Kopfhörer etc. ist nicht gestattet (Ausnahme: med. Notwendigkeit).
> Das Hemd/- Poloshirt darf bei den Herren nicht über der Hose getragen werden.
> In Streitfällen entscheidet die Turnierleitung/Wettkampfleitung vor Ort.
> Die Bekleidungsvorschriften werden durch unterschiedliche Dresscodes vorgeschrieben.Wenn nicht ausdrücklich ein anderer Bekleidungscode genannt wird, gilt der Dresscode „B“:

Dresscode C: Gilt nur für C-Turniere und Schnupperbewerbe, die in den Zuständigkeitsbereich der LVs fallen. Die Festlegung obliegt dem LV (unter Beachtung der „grundsätzliche Normen“). Es sollte aber vom Dresscode „B“ so viel als möglich übernommen werden. Das Tragen des Landesverbands-/Vereinsabzeichen ist nicht zwingend erforderlich.